Tapas 1 – Persönliche Arbeitstechnik

Tapas 1 - Persönliche Arbeitstechnik

1x | Di

Tapas: Über Mittag zu mehr Effizienz und Know How
"Praktische Tipps für typische Praktiker"


Tapa-1 Persönliche Arbeitstechnik
Es gibt nicht die persönliche Arbeitstechnik, aber gewisse Techniken, welche besser zum eigenen Arbeitstyp passen. Sie erhalten diverse Anregungen, kleine Hilfsmittel sowie Tricks, um die Arbeitszeit effizienter und erst noch befriedigender zu gestalten. Finden Sie heraus, welche Ideen Sie unterstützen. Dieses Modul eignet sich auch gut als Grundlage der anderen Module oder zum Kennenlernen des Tapas-Konzeptes.

Beschrieb: Diese Mittagsseminarreihe wird im Frühjahr 2019 zum fünften Mal in Folge fortgesetzt. Aktuell werden in 6 Modulen verschiedene kaufmännische und betriebswirtschaftliche Themen in allgemein verständlicher Weise kurz aufgefrischt. Alle Teilnehmenden sollen pro Modul mindestens einen konkreten Tipp im Berufsalltag nutzbringend umsetzen können.
Verpflegung:
Wie es sich bei Tapas (kulinarische, spanische Spezialität) gehört, gibt es nicht nur Wissenshäppchen, sondern es ist auch für einen kleinen Lunch gesorgt.
Zielpublikum: Mitarbeitende (Voll- oder Teilzeit, mit oder ohne Führungsfunktion), die ihre Alltagseffizienz im Beruf verbessern und von praxiserprobten Tipps profitieren wollen.
Methode: Einbezug der Erfahrungen der Teilnehmenden; Kurzinputs anhand praktischer Fragestellungen; Aufarbeitung auch durch die Teilnehmenden.
Kursleitung: Jürg Bissegger, Betriebsökonom FH, verfügt über 30 Jahre betriebswirtschaftliche Führungskenntnisse (diverse Branchen) sowie über viel Erwachsenenbildungserfahrung.

Spezielles

Kursgeld (inkl. Verpflegung und Kursunterlagen): Werden alle Module als Company-Card zu CHF 325.00 durch eine Firma gebucht, muss nicht immer dieselbe Person die einzelnen Module besuchen.

Teilnehmende

Max. 10

Voraussetzung

Es werden keine Vorbedingungen bezüglich Ausbildung, praktische Tätigkeit oder Berufserfahrung verlangt.


Anmelden
Zurück zur Kursliste

Übersicht